Logo

Die Bildungsprämie

Um den Erwerbstätigen mit geringerem Einkommen die Teilhabe am Lebenslangen Lernen zu erleichtern, führte die Bundesregierung mit der Bildungsprämie im Dezember 2008 ein neues Finanzierungsmodell ein.

Mit der Bildungsprämie fördert der Bund individuelle berufsbezogene Weiterbildung. Berufsbezogen bedeutet, dass die ausgewählte Weiterbildung für den beruflichen Kontext wichtig sein muss – für die aktuelle oder eine geplante neue Tätigkeit. Individuell heißt, dass es um die persönlichen Bildungsinteressen geht – unabhängig von den Interessen des Arbeitgebers.

Für die Förderung stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung: der Prämiengutschein und der Spargutschein ("Weiterbildungssparen"). Die beiden Gutscheine können miteinander kombiniert werden. Die Höhe der Förderung beträgt 50 Prozent der Veranstaltungsgebühren, maximal jedoch 500 Euro. Prämiengutscheine können in den meisten Bundesländern unabhängig von der Höhe der Veranstaltungsgebühren eingesetzt werden (Wegfall der sogenannten 1.000-Euro-Grenze).

Die folgenden Bedingungen müssen erfüllt sein, damit man einen Prämiengutschein nutzen kann:

  • Erwerbstätigkeit von mindestens 15 Stunden pro Woche
  • zu versteuerndes Jahreseinkommen von maximal 20.000 Euro beziehungsweise 40.000 Euro bei gemeinsam Veranlagten
  • Teilnahme an einer persönlichen Beratung in einer staatlich anerkannten Beratungsstelle

Zur Beratung können Sie ein Termin in unserer Kreisvolkshochschule ausmachen.

Ihre Ansprechpartner hierzu sind:

Frau Vitzthum
Telefon: (0 36 44) 55 48 42
E-Mail: olga.vitzthum@kvhs-weimarerland.de

Herr Speiser
Telefon: (0 36 44) 55 48 43
E-Mail: arnold.speiser@kvhs-weimarerland.de
 

Zur Beratung sollten Sie folgende Dokumente mitbringen:

  • einen gültigen Lichtbildausweis (z. B. Reisepass, Führerschein oder Personalausweis) und Nicht-EU-Bürger außerdem eine Aufenthaltserlaubnis,
  • einen aktuellen Einkommensteuerbescheid (aus dem Vor- oder Vorvorjahr). Ersatzweise reicht auch eine aktuelle Gehalts-/Lohnbescheinigung des Arbeitgebers,
  • die Bezeichnung der Weiterbildungsmaßnahme bzw. des Anbieters