Sie befinden sich hier:
Kursdetails
Kursdetails

23F260001 Irene Seiler und "Das Urteil von Nürnberg"

Am 17. Februar 1947 begannen in Nürnberg die Prozesse gegen die Justiz des NS-Regimes. Eine Zeugin im Prozess war Irene Seiler. 1960 zog sie nach Apolda und übernahm dort die Leitung des HO Fotolabors. Seit 1965 war sie für die NDPD über zwei Wahlperioden Abgeordnete der Apoldaer Stadtverordnetenversammlung. Im Februar 1973 wurde ihr nach längeren Auseinandersetzungen der Status als Verfolgte des Naziregimes wieder zuerkannt. Im gleichen Jahr sagte sie nochmals während eines Prozesses in Nürnberg gegen einen NS-Juristen aus.
Irene Seiler starb kinderlos im Alter von 74 Jahren in Apolda.
1963 kam der Film “Das Urteil von Nürnberg” in die Kinos der DDR. Der Film erzählt die Geschichte der Irene Seiler.
(Der Fall orientiert sich an dem historischen Fall von Leo Katzenberger.)

Kursort

Ackerwand 13
99510 Apolda


Termine

Datum
1. Termin am 16.02.2023
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Ort: Ackerwand 13, KVHS, Raum noch nicht festgelegt