Logo
/ Kursdetails

18H110202 IRAK

Beginn Mo., 15.10.2018, 17:30 - 21:15 Uhr
Kursgebühr kostenfrei
Dauer 2 Veranstaltungen
Kursleitung Dr. Angelika Steinmetz-Oppelland

Im Territorium des heutigen Irak lag das alte Zweistromland der Bibel. Erst im 19. Jahrhundert wurden seine Zeugnisse archäologisch nachgewiesen. Trotz dessen lag es mit der christlichen Überlieferung immer schon auf dem Grund europäischen Bewusstseins. Hier blühten Hochkulturen in Stadtstaaten, hier lag Babel/Babylon, dessen Turm als mahnendes Sinnbild menschlichen Übermuts ein zentrales Motiv europäischer Literatur und Kunst ist. Aber auch die Sintflut-Sage wurde hier - außerhalb der Bibel - überliefert: Auf Tontafeln in der Bibliothek des Assurbanipal im Hügel Nimrud.
In der deutschen Literatur ist auch die Stadt Bagdad durch die Märchen aus 1001 Nacht, durch die Erzählungen von Sindbad dem Seefahrer sowie durch die Legenden um den sagenumwobenen Kalifen Harun-al-Raschid seit dem 19. Jahrhundert als fester Bestandteil sehr gegenwärtig. Gemeinsam wollen wir auf Spurensuche nach Mythos und Wahrheit gehen und dabei das Land als Mittelpunkt islamischer Kultur vom 8. bis ins 13. Jahrhundert kennenlernen.




Kursort

Bernhardstraße 16
99510 Apolda

Termine

Datum
15.10.2018
Uhrzeit
17:30 - 21:15 Uhr
Ort
Bernhardstraße 16, Raum E7
Datum
22.10.2018
Uhrzeit
17:30 - 21:15 Uhr
Ort
Bernhardstraße 16, Raum E7