Sie befinden sich hier:
Gesellschaft
Gesellschaft
Veranstaltung "Online-Vortrag: Wie hättet ihr uns denn gerne?" (Nr. 22H17VWL1) wurde in den Warenkorb gelegt.



"KVHS: Demokratischer Ort des Lernens"

Die Volkshochschulen verstehen sich seit ihrer Gründung als demokratische Orte des sozialen und politischen Lernens. In den angebotenen Lernräumen können Urteilsfähigkeit und Handlungskompetenzen erfahren und entwickelt werden. Das Programmangebot des Fachbereichs Gesellschaft ist breit angelegt und umfasst sowohl soziale und ökologische als auch geschichtliche, psychologische und pädagogische Themen. Die Volkshochschulen halten hier ein breites Angebot zur Information, Diskussion und zum aktiven Handeln vor.

Die Veranstaltungen sind geprägt durch offenen Gedankenaustausch zwischen engagierten Menschen, in sachlichen und kontroversen Diskussionen, zur gemeinsamen Erarbeitung von Kenntnissen und Hintergrundinformationen, mit spannenden und kreativen Methoden.

Im Fachbereich I dreht sich an der Kreisvolkshochschule Weimarer Land alles um die Gesellschaft. In den Bereichen Soziologie/Psychologie, Umwelt/Verbraucherfragen und Heimatkunde bieten wir Kurse an, die vordergründig alltägliche Situationen ins Zentrum der Untersuchung rücken.

Die einzelnen Kursinhalte finden Sie auf den nächsten Seiten.


„Volkshochschule: Demokratischer Ort des Lernens!“

An der Volkshochschule kann man vieles lernen.
Dann kann man Dinge besser verstehen.
Um diese Dinge geht es hier:

- Wie leben Menschen zusammen?
- Wie fühlen sie sich?
- Was passiert auf der Welt,
heute und auch früher?
- Wie lernt man?
- Was ist wichtig im Alltag?
- die Natur und die Umwelt
- unsere Heimat
- und vieles mehr

Hier kann man etwas lernen,
mitreden und selbst etwas tun.
Man trifft andere Menschen
und man kann sich mit ihnen unterhalten,
über alles Mögliche.
Man spricht auch über schwierige Dinge.
Was ist daran gut
und was ist daran schlecht?
Dabei lernt man sehr viel.
Und es ist spannend
und macht Spaß.



leichte Sprache einschalten

Gesellschaft


"KVHS: Demokratischer Ort des Lernens"

Die Volkshochschulen verstehen sich seit ihrer Gründung als demokratische Orte des sozialen und politischen Lernens. In den angebotenen Lernräumen können Urteilsfähigkeit und Handlungskompetenzen erfahren und entwickelt werden. Das Programmangebot des Fachbereichs Gesellschaft ist breit angelegt und umfasst sowohl soziale und ökologische als auch geschichtliche, psychologische und pädagogische Themen. Die Volkshochschulen halten hier ein breites Angebot zur Information, Diskussion und zum aktiven Handeln vor.

Die Veranstaltungen sind geprägt durch offenen Gedankenaustausch zwischen engagierten Menschen, in sachlichen und kontroversen Diskussionen, zur gemeinsamen Erarbeitung von Kenntnissen und Hintergrundinformationen, mit spannenden und kreativen Methoden.

Im Fachbereich I dreht sich an der Kreisvolkshochschule Weimarer Land alles um die Gesellschaft. In den Bereichen Soziologie/Psychologie, Umwelt/Verbraucherfragen und Heimatkunde bieten wir Kurse an, die vordergründig alltägliche Situationen ins Zentrum der Untersuchung rücken.

Die einzelnen Kursinhalte finden Sie auf den nächsten Seiten.



„Volkshochschule: Demokratischer Ort des Lernens!“

An der Volkshochschule kann man vieles lernen.
Dann kann man Dinge besser verstehen.
Um diese Dinge geht es hier:

- Wie leben Menschen zusammen?
- Wie fühlen sie sich?
- Was passiert auf der Welt,
heute und auch früher?
- Wie lernt man?
- Was ist wichtig im Alltag?
- die Natur und die Umwelt
- unsere Heimat
- und vieles mehr

Hier kann man etwas lernen,
mitreden und selbst etwas tun.
Man trifft andere Menschen
und man kann sich mit ihnen unterhalten,
über alles Mögliche.
Man spricht auch über schwierige Dinge.
Was ist daran gut
und was ist daran schlecht?
Dabei lernt man sehr viel.
Und es ist spannend
und macht Spaß.


Seite 1 von 3
Seiten blättern
Seite 1 von 3
Seiten blättern