Sie befinden sich hier:

 

Das Pflegenetzwerk des Kreises

Weimarer Land


Unsere Newsletter zum Download

Aktuelles

Pflegekurse

In Zusammenarbeit mit der AOK plus werden ab Oktober wieder Pflegekurse für pflegende Angehörige stattfinden.
• Die Kurse sind kostenfrei für die Teilnehmenden
• Anmeldungen sind über die Kreisvolkshochschule möglich

• Basiskurs „Pflege in der Häuslichkeit“ - 5 Module
• Erster Termin: 04.10.2022

• Aufbaukurs „Pflege in der Häuslichkeit“ - 5 Module
• Erster Termin: 10.01.2023

Termine für Pflegeberatung vor Ort – unabhängig und neutral

Im Rahmen der Pflegeberatung werden im ersten Schritt unterschiedliche Unterstützungsmöglichkeiten (u. a. Entlastungsangebote, Sozialleistungen und Hilfsangebote) für den Pflegebedürftigen sowie seine pflegenden Angehörigen vorgestellt und ein erster Plan zur weiteren Vorgehensweise erarbeitet. Die Beratung ist kostenlos!

Aktuelle Termine sind:

  • Gemeinde am Ettersberg 05.10.2022 von 9:00-11:30 Uhr, Berlstedt, Hauptstr. 23
  • Bad Berka 12.10.2022, 9:00 – 11:30 Uhr, Rathaus, Markt 10, Beratungsraum Dachgeschoß (nicht barrierefrei)

Bitte vereinbaren Sie vorher einen Termin unter: 03644/540 797 und in dringenden Fällen am Beratungstag unter: 0151/400 690 63!

(Klicken Sie auf die nebenstehenden PDF-Symbole, um den jeweiligen Flyer herunterzuladen.)


Überblick

Das Pflegenetzwerk des Kreises Weimarer Land ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Akteuren, die im Kontext Pflege tätig sind. Netzwerkpartner (juristische und auch natürliche Personen) treten dem Netzwerk durch Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung bei, das Netzwerk agiert dabei ohne Rechtsform. Zentrales Gremium ist die mindestens einmal im Jahr stattfindende Netzwerkkonferenz, zu der alle Netzwerkpartner eine Verteterin oder einen Vertreter entsenden.

Durch das Pflegenetzwerk soll die Pflegesituation im Landkreis (Gestaltung der Rahmenbedingungen, Stärkung der Angehörigen, Verknüpfung der Versorgungsstrukturen im Landkreis) insgesamt verbessert werden:


Hauptthemen:

  • flächendeckende Beratungsangebote
  • soziale Beratung – Sensibilisierung der Öffentlichkeit für das Thema Pflege – gegenwärtig und zukünftig
  • Wohnen (barrierefrei, Wohngemeinschaften, betreutes Wohnen)
  • Pflege (ambulant, teilstationär, vollstationär)
  • Betreuung (rechtliche Betreuung, Vorsorge (-vollmacht, Patientenverfügung)
  • ergänzende Dienste
  • Begegnung und Beratung (Pflegekassen, Kommune, Servicezentren wie Pflegestützpunkte)
  • med. Ver- und Nachsorge (Schwerpunktdiagnostik, geriatrische Versorgung, Rehabilitation)
  • Verbesserte Einzelfallhilfe
  • Prävention und Gesundheitsförderung

Die Kreisvolkshochschule Weimarer Land ist im Pflegenetzwerk als Koordinierungsstelle angesiedelt, da sie sowohl in der Hauptgeschäftsstelle Apola als auch in ihren Außenstellen im Landkreis vertreten ist. Die Pflegenetzwerkarbeit ist eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten – ob direkt oder indirekt. Wir verstehen uns als barrierefreie neutrale Institution.
 


Ansprechpartner

Frau Marion Claus

Ackerwand 13, 99510 Apolda

Telefon: 03644/ 51 56 89
E-Mail: marion.claus@kvhs-weimarerland.de